Gewinnung von Propolis

Wir verwenden zur Propolisgewinnung zwei Metohden.

Methode 1

Propolis wird auf verschiedene weise gewonnen. So z. B, wie auf den Bildern zu sehen mit einem Propolisgitter.
Dieses wird oben auf die Zarge gelegt. links und rechts auf das Gitter legt man Holzleistchen ca. 5-8 mm. Auf diese Leistchen kommt nun der Beutendeckel. Die Leistchen bewirken, dass die Luft aus der Beute nach oben entweichen kann.
Da die Bienen die Themperatur und Feuchtigkeit im Bienenstock regeln werden die Schlitze im Propolisgitter teilweise zugekittet.
So verkittete Gitter werden mehrere Tage tiefgekühlt, anschliessend  in tiefgekühlten Zustand auf den im Bild 5 zu sehenden Rahmen gelegt. Mit dem orangen Werkzeug wird nun das gefrohrene Prolis aus den Schlitzen gedrückt.
So gewonnenes Propolis eignet sich sehr gut für die Herstellung von Salben.

  Propolis Gitter auf Zander ZargePropolis von den Bienen in die Ritzen gestopft Propolis Stanze
  Propolis-StanzeDas Propolis wird aus dem Gitter gedrücktbei kalten Temperaturen lässt sich das Propolis leicht herausdrücken
  PropoliserntePropolisernteDas ausgestanzte Propolis fällt zwischen die Holzleisten
  Propolisernte Propolisernte, RohpropolisMit Propolisgitter gewonnenes Propolis

Methode 2

Wie schon erwähnt propolisieren die Bienen das innere ihrer Behausung. Dabei kommt es auch zu grösseren Propolisansammlungen z.B. auf den Rähmchen oder bei zugekitteten Ritzen.
Solches Propolis wird mit einem Stockmeissel abgekratzt. Da durch das abkratzen das Propolis auch Holzsplitter enthalten kann eignet sich solches Propolis am besten für Propolislösungen da diese gefiltert werden. 

Propolis an einem Zander RähmchenPropolis an einer Miniplus Zarge (1 Saison in gebrauch)Propolis im Miniplus hinter der Rahmentragleiste
Propolis an einem Schweizer HonigraumfensterPropolis an der Stirnwand im SchweizerkastenPropolis aus Bienenkasten und von Wabenrähmchen

weiter zu Produkte mit Propolis

Shop

Produktsuche